Exklusive Ferienhaus mit Meerblick und 4 Schlafzimmer in Portobello di Gallura (Sardinien) | Italien

Cod. V32

Ferienhaus mit Meerblick "sa murta": exklusive Ferienhaus am Meer, Ihre Privatsphäre ist garantiert; 4 Schlafzimmer, privaten Parkplatz und direkten Zugang zum Strand (300 m) - von 2 bis 8 Personen.

Das Ferienhaus "Sa Murta" steht 5 km östlich von Vignola Mare, im 100 ha großen Naturpark 'Portobello di Gallura', in einer gehobenen, direkt am Meer gelegenen Feriensiedlung mit rund 230 harmonisch in die Naturlandschaft eingefügten Bungalows und Jachthafen. Den nächsten der 4 Sandstrände erreicht man über ca. 300 m Fußweg. Der Park ist umzäunt und hat 2 Zufahrten mit Wärterhäuschen (24 Std. besetzt). Auf dem Parkgelände: Beachvolleyball-, Basketball- und kleines Fußballfeld zur gemeinsamen Nutzung (ca. 100 m) sowie Tennisplatz (3 km, ganze Saison geöffnet, ca. € 15/Std.). Außerdem Restaurant und kleiner Lebensmittelladen für den Grundbedarf (2 km vom Ferienhaus entfernt, ganze Saison geöffnet). Weiteres Restaurant außerhalb der Feriensiedlung (ca. 800 m, geöffnet ca. Anfang Mai bis Mitte Oktober), gute Einkaufsmöglichkeiten in Santa Teresa.

Das ca. 1000 m² große, naturbelassene Grundstück ist von hoher Macchia umgeben und bietet Ruhe und Privatsphäre. 4 private Parkplätze auf dem Grundstück. Rund ums Haus großzügigem Eßplatz Außengrill mit Spülbecken und mit Meerblick mit Stühlen, Tisch, Liegestühlen und Außendusche.

Ansprechende, gepflegte Einrichtung in freundlichen Farben. Sat-TV. Waschmaschine. Bügeleisen/-brett. Fliesenböden in Cotto-Optik.

Diesee Ferienhaus besteht aus 4 Schlafimmer (2 Doppelbetten + 4 Einzelbetten), großem Wohnzimmer mit Meerblick und Kamin, Küche und 2 Badezimmer mit Dusche und Waschmaschine. Die Küche ist mit Kühlschrank, Gefrierschrank, Mikrowelle und Spülmaschine.

Diese Ferienhaus ist ideal für Diejenige, die Ruhe suchen, ohne auf Nähe zu den schönsten Stränden zu verzichten.

Haustiere sind nicht erlaubt.

SARDINIEN

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel des Mittelmeeres. 1387 km Küsten, schroff und felsig, jedoch fast überall von paradiesischen Sandbuchten und, nicht selten, auch von langen Sandstränden unterbrochen. Einsame Badeplätze mit kristallklarem, oft türkisfarbenem Wasser sind eher die Regel als die Ausnahme. Man genießt die lange Saison von April bis Oktober mit über 2500 Sonnenstunden jährlich. Herb duftende Macchia, sonnenheiße Ebenen, bizarre Gebirgsmassive charakterisieren das Gesicht des Inselinneren. Vergessene Bergdörfer stehen im Kontrast zu teuren Nobelorten mancher Küstenregionen. Wie in vielen südeuropäischen Ländern kann wetterbedingte, extreme Trockenheit zu vorübergehender Wasserknappheit führen.